Oralchirurgie in Bad Nauheim

Die Oralchirurgie ist ein Bereich der Mund-, Kiefer-, und Gesichtschirurgie sowie der Zahnmedizin. Sie umfasst die operative Behandlung von Problemen und Beschwerden im Mundraum.

Die Diagnosen und Teilbereiche, mit denen wir uns in der Oralchirurgie in Bad Nauheim beschäftigen, sind vielfältig. Zu den häufigsten Eingriffen gehören beispielsweise die Weisheitszahnentfernung oder das Freilegen retinierter, das heißt im Kiefer verbliebener Zähne.

Grundsätzlich gilt, dass wir alle ambulanten Eingriffe der Oralchirurgie in unserer Praxis in Bad Nauheim durchführen. In der Regel geschieht die Behandlung unter örtlicher Betäubung, so dass Sie nichts spüren. Leiden Sie unter Zahnarztangst oder ist eine längere Operationsdauer zu erwarten, können wir gerne auch über eine Behandlung in Vollnarkose sprechen. Häufig werden die Kosten hierfür jedoch nicht von der Krankenkasse übernommen. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich und finden mit Ihnen gemeinsam einen passenden Weg.

Welche Behandlungsformen fallen noch in den Bereich der Oralchirurgie?

Als Facharzt für Oralchirurgie hat sich Dr. Friedberg in seiner Praxis in Bad Nauheim außerdem noch auf die folgenden Eingriffe spezialisiert:

  • Wurzelspitzenresektion (chirurgische Endodontie): Hierbei handelt es sich um die Entfernung und Behandlung von Zahnwurzeln, im Volksmund auch unter dem Begriff Wurzelbehandlung bekannt.
  • Zahntransplantation und Reimplantation: Fehlen Zähne oder sind diese nicht angelegt oder verlagert, entsteht eine Lücke. Diese kann, wenn sie ungünstig gelegen ist, später zu Zahnfehlstellungen führen. Unter gewissen Umständen ist es möglich, die Lücke durch eine Transplantation von Zähnen zu schließen. Hierzu werden teilweise eigene Zähne von einer Stelle an eine andere verlagert. Diese Methode nennt man auch autogene Zahntransplantation. Sie findet hauptsächlich bei Jugendlichen oder auch manchmal bei Kindern im Milchzahngebiss Einsatz.
  • Chirurgische Parodontitisbehandlung: Parodontitis ist eine chronische Zahnfleischentzündung, die den Kieferknochen angreift und schließlich zum Rückgang dieses führt. Bei einem zurückgebildeten Kiefer kommt es zu Zahnverlust. In unserer Praxis in Bad Nauheim behandeln wir die Parodontitis im Rahmen der Oralchirurgie operativ. Lippen- und Zungenbändchenkorrektur: Sitzen Lippen- und Zungenbändchen zu straff oder zu locker, kann dies verschiedene Beschwerden nach sich ziehen. Hierzu gehören Beispielsweise Zahnfleischrückgang, die Entstehung einer Zahnlücke zwischen den Schneidezähnen und Schwierigkeiten beim Sprechen und bei der Sprachentwicklung. Wir führen diese Korrektur im Rahmen der Oralchirurgie daher vor allem bei Kindern durch.
  • Hemisektion, Prämolarisierung: Bei dieser Methode wird ein Zahn mit mehr als einer Wurzel gespalten, quasi aufgeteilt. Auf diese Weise kann beispielsweise eine erkrankte Wurzel entfernt werden, ohne dass es zu einem vollständigen Zahnverlust kommt. Diese Methode wird nur bei Backenzähnen angewandt.
  • Zystostomie, Zystektomie: Die Zystostomie bzw. Zystektomie meint die Methodik in der Oralchirurgie, die sich mit der Entfernung oder chirurgischen Behandlung von Zysten auseinandersetzt. Auch diese führen wir in unserer Praxis in Bad Nauheim durch.
  • Implantologie: Die Implantologie ist ein Bereich der Oralchirurgie, die sich mit festsitzendem und damit sehr zuverlässigem und schonendem Zahnersatz beschäftigt.

Suchen Sie einen Fachzahnarzt für Oralchirurgie in Bad Nauheim rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns. Wir freuen uns auf Sie.

oralchirurgie